Stephan Mayer fährt bei der UCI Junior Series in die Top-Ten

30 Weltcuppunkte für Hausacher MTB-Ass in Guret (Frankreich)

Die UCI-Junior Series machte in Guret (Frankreich) in der Region Nouvelle Aquitaine Station.
Stephan Mayer (SC Hausach / Team Tekfor Schmidt BikeShop) fuhr als Siebter in die Top-Ten und konnte 30 UCI-Punkte (Weltcuppunkte) auf seinem Konto verbuchen.
Sein Sieg beim Heimrennen in Hausach beflügelte das Hausacher MTB-Ass Stephan Mayer. Bei dem international besetzten Rennen des Junioren-Weltcups in Guret, konnte der Juniorennationalfahrer seine gute Form erneut bestätigen. Auf dem technisch sehr anspruchsvollen und mit vielen Wurzeln und Steinfeldern gespickten Rundkurs konnte Mayer seine Stärken ausspielen. Aus der vierten Reihe startend erwischte der Oberwolfacher einen guten Start. „Ich konnte schon im Startloop viele Plätze gut machen und bis auf Rang 8 vorfahren“, schilderte Mayer den Rennauftakt. In der zweiten Runde stürzte der Fahrer des SC Hausach. Glücklicherweise blieb der Sturz ohne Folgen, doch Mayer büßte wertvolle Zeit ein. „Ich konnte mein Tempo jedoch von Runde zu Runde steigern und mich noch bis auf Platz 7 vorkämpfen“, war Mayer mit seiner Leistung sehr zufrieden. „Die Formkurve zeigt weiter nach oben und durch die 30 Weltcup-Punkte, die ich mir an diesem Wochenende erkämpfte, dürfte ich in den kommenden Rennen einen besseren Startplatz zugeteilt bekommen.“ Wenn das Hausacher MTB-Ass seine Form konservieren und in den kommenden Rennen bestätigen kann, dürfte er seinem Ziel „Teilnahme an den Europa- und Weltmeisterschaften“ einen Schritt näher kommen.
Am gleichen Wochenende war sein Teamkamerad Marian Singler bei den Deutschen Meisterschaften der Männer-Elite in Gedern am Start. Nach einem couragierten Rennen beendete der Schuttertäler sein Rennen auf Platz 39.