Hunderte Biker starten in Hausach in die Saison

MTB-Elite beim 22. Hausacher-Mountain-Bike-Weekend am 27. und 28. April

Elite und Nachwuchsfahrer messen bei der Bundesnachwuchssichtung der Klassen U 15 und U 17 sowie beim „Schwarzwälder MTB-Cup““ auf der DM-Strecke am Hausacher Tannenwald die Kräfte. Denn beim 22. Hausacher Mountainbike Weekend am Samstag und Sonntag 27. und 28. April werden drei hochkarätige Wettbewerbe ausgetragen.

Mit dem zweiten Lauf der Bundesnachwuchssichtung in den Klassen U 15 und U 17 sowie den ersten Wertungsrennen zum „Schwarzwälder MTB-Cup“ schickt der Skiclub Hausach ganz Süddeutschland in die Bikesaison. Mehrere hundert Mountainbiker aus der gesamten Republik werden an diesem Wochenende auf der anspruchsvollen DM-Strecke am Tannenwald in die Saison starten.
Am Samstag, 27. April beginnt mit dem Startschuss für die Nachwuchsfahrer im Rahmen des „Schwarzwälder MTB-Cup““ um 09.00 Uhr das Radsportspektakel. Die Jungen und Mädchen im Alter zwischen neun und 14 Jahren werden in verschiedenen Altersklassen auf dem Slalomkurs, im Technikparcours und auf der Cross-Country-Strecke um die ersten Cup-Punkte kämpfen. Mit Ben Welte, Corvin Kern, Jan Kopp, Jakob Schuler und Til Welte sind Hausacher  Nachwuchshoffnungen am Start. Ab 13.00 Uhr messen in der U 15 und U 17 Klasse Nachwuchsbiker aus der gesamten Bundesrepublik im Slalom ihre Kräfte. Mit den Lokalmatadoren Stephan Mayer, Swars Kern, Jakob Huschle und Marvin Mattes hat der SC Hausach in der U 17 Klasse „heiße Eisen im Feuer“. In der Klasse U 15 rechnen sich Marlon Uhr und Felix Kopp Chancen auf eine gute Platzierung aus.

Am Sonntag kämpfen ab 9.30 Uhr die Jugendlichen und Aktiven um die ersten Ranglistenpunkte im „Schwarzwälder MTB-Cup“. Zahlreiche deutsche Meister und Kaderathleten nutzen den Saisonstart in Hausach zur ersten Standortbestimmung. Stark vertreten sind die Fahrer des SC Hausach/Team Link Radquadrat in der Herren-Lizenklasse. Hier darf man vor allem auf das Abschneiden der Lokalmatadoren Felix Klausmann, Yannic Wörner, Marian Singler und Markus Siebert gespannt sein, die in „ihrem Revier“ gerne um die vorderen Plätze mitkämpfen möchten. Die in der U-23-Klasse startende deutsche Juniorenmeisterin Clarissa Mai möchte auch bei den Frauen vorne mitmischen und vor heimischer Kulisse mit einer guten Leistung glänzen. Für die Zuschauer lohnt es sich allemal, an diesem Wochenende an den Hausacher Tannenwald zu kommen, um die Biker anzufeuern. Hochspannung und Leistungssport auf höchstem Niveau sind garantiert und für das leibliche Wohl wird vom bewährten Veranstalter, dem Ski Club Hausach, bestens gesorgt.